GemeindeplanInfo

Straßensperrungen in Lohfelden wegen Brückenbauarbeiten für Ausbau der A7

"Unterführung K 8 - Ochshäuser Straße" und "Unterführung K 11 - Waldauer Weg"

Im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A 7 werden die beiden Brückenbauwerke "Unterführung K 8 - Ochshäuser Straße" und "Unterführung K 11 - Waldauer Weg" der künftigen Fahrbahnbreite angepasst und mit einer neuen Lärmschutzwand versehen.

Nachdem die Brückenbauarbeiten auf der Südfahrbahn inzwischen weitgehend abgeschlossen worden sind, konnten die notwendigen verkehrlichen Einschränkungen im Bereich der beiden Unterführungsbauwerke auf der „Ochshäuser Dorfstraße“ und dem „Waldauer Weg“ ab dem letzten August-Wochenende 2018 aufgehoben werden.

Die halbseitige Sperrung der „Ochshäuser Dorfstraße“ sowie die Vollsperrung des „Waldauer Weges“ wurden am 24.08.2018 aufgehoben. Seit Sonntag, 26. August 2018, stehen beide Kreisstraßenabschnitte dem Verkehr wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Ab Frühjahr 2019 werden die Arbeiten im Bereich der Nordfahrbahn fortgesetzt.

Ochshäuser Dorfstraße:
 

Waldauer Weg

Hintergrund:

BAB A7: Achtstreifiger Ausbau, neue Lärmschutzwände und lärmmindernder Asphalt

Mit der Verlängerung der vorhandenen Verkehrssicherung begann am 6. Juni 2016 der achte Bauabschnitt (8. BA) des achtstreifigen Ausbaus der Bundesautobahn A 7 zwischen dem künftigen Autobahndreieck (AD) Kassel-Ost und dem Autobahndreieck Kassel–Süd (VKE01).

Dieser 8. Bauabschnitt erstreckt sich über eine Länge von ca. 2,9 Km zwischen der derzeitigen Anschlussstelle (AS) Kassel-Ost und dem Autobahnkreuz (AK) Kassel-Mitte in Fahrtrichtung Süd.

Die beiden Brückenbauwerke "K 8 - Ochshäuser Straße" und "K 11 - Waldauer Weg" werden mit einer neuen Lärmschutzwand versehen und der künftigen Breite der A 7 angepasst. Auf der Brücke zur Überführung des "Lindenkopfweges" über die A 7 werden als Lärmschutz beidseitig transparenten Glaselemente montiert.

Die Lärmschutzwände auf der Westseite der A 7 zwischen der AS Kassel-Ost und der Brücke des "Lindenkopfweges" über die A 7 werden abgebrochen und durch neue Lärmschutzwände ersetzt. Dies gilt entsprechend auch für die Lärmschutzwand zwischen den beiden Brücken "Unterführung K 8 - Ochshäuser Dorfstraße" und "Unterführung K 11 - Waldauer Weg".

Auf der Ostseite der A 7 in FR Nord wird die Lücke in der Lärmschutzwand im Bereich der Brücke des "Lindenkopfweges" über die A 7 geschlossen.  Auf der Westseite im Bereich des parallel der A 7 zwischen "Lindenkopfbrücke" und der Brücke über die B 7 verlaufenden städtischen Weges wird es zeitweise ebenfalls zu Teilsperrungen kommen. Die Erreichbarkeit der Grundstücke mit Pkw wird gewährleistet.

Für die Verkehrsführung auf der A 7 ergeben sich nur geringfügige Änderungen. Die Auf- und Abfahrten an der Anschlussstelle Kassel-Ost einschl. Beschleunigungsspuren stehen während der Bauzeit uneingeschränkt zur Verfügung.

Als Gesamtbauzeit für diesen 8. Bauabschnitt ist der Zeitraum Juni 2016 bis voraussichtlich März 2018 vorgesehen. Die Gesamtbaukosten in Höhe von ca. 16,5 Mio. Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland.

Voraussichtlich ab April 2018 beginnen dann die Arbeiten zur Verbreiterung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Nord.

Nach Fertigstellung der Verbreiterung der A 7 in Fahrtrichtung Nord erhalten sowohl die Nordfahrbahn als auch die Südfahrbahn eine Deckschicht aus lärmminderndem Asphalt.

Die zuständige Behörde dieser Baumaßnahmen ist „Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement“.

 

Ortsplan zur Verdeutlichung der Baumaßnahme finden Sie hier.

 

Rathaus
Hessenfinder
Wirtschaft
Bauen und Wohnen
Gemeindeplan/Info
Notdienst
Lohfelden Erleben
Vereine und Freizeit
Kinder und Jugend
Senioren
Zukunft
Termine