Frohe Botschaft!

Joy Message begeisterte das Lohfeldener Publikum

Gospelchor Joy Message gastierte am 20. Mai in der Katholischen Kirche.

Mit “We Magnify your Name” betraten der Gospelchors Joy Message am Samstag, 20. Mai 2017, die Katholische Kirche Lohfelden. Zuvor hatte Bürgermeister Uwe Jäger über 300 Zuschauerinnen und Zuschauer in der übervollen Kirche begrüßt. Das umfangreiche mitreißende Programm mit bekannten Titeln wie „Oh Happy Day“ oder „Shine on you“ begeisterte das Publikum, das mitklatschte und beim letzten Lied auch mitsang. Der Chor aus dem Raum Hannover mit 30 Sängerinnen und Sängern zwischen 17 und 70 Jahren wurde begleitet von Musikern am Keyboard, Gitarre, Bass und Schlagzeug, was den einzigartigen Klang dieses Gospelchors unterstrich. Hinzu kommen Instrumente wie Saxofon und Djembe. Neben den traditionellen Spirituals und Gospel sowie gecoverten Liedern arbeiten sie auch mit selbst produzierten Stücken. Die „Frohe Botschaft“ kam in Lohfelden sehr gut an.

Die Sängerinnen und Sänger von Joy Message sangen Ihre „Frohe Botschaft“ unter der Leitung von Sascha-Daniel Papenbroock mit so viel Gefühl, dass der Funke schon nach dem ersten Lied auf das Publikum in der vollbesetzten katholische Kirche übersprang. Überzeugend waren auch die Solistinnen Nathalie Chérestal und Jutta Papenbroock. Mit der Zugabe “This Train” verließ der Chor die Kirche. Die Interpretation zeitgenössische Gospelmusik mit stimmungsvollen Pop/Rock-Einschlägen, die sich am US-amerikanischen Stil orientiert, sowie die Art christlicher hymnischer Chormusik, die „Worship“, also Lobpreis und Anbetung, machte den Konzertabend einzigartig. Das gesamte Kirchenschiff sang, klatschte und lachte gemeinsam mit dem Chor.

Der Chor Joy Message wurde 1979 gegründet wurde und zählt somit zu den ältesten Gospelchören Deutschlands. Joy Message lebte und lebt das Motto “Black and white together”, denn bei der Gründung handelte es sich um den ersten “schwarz-weißen” Gospelchor in Deutschland. Beeinflusst sind sie auch von europäische Größen der Gospelmusik, wie zum Beispiel dem “Oslo Gospel Choir”.

 

1985 trat der Chor zum ersten Mal in der Crumbacher Kirche zur Verabschiedung von Pfarrer Harald Rese auf. Dieter Birkelbach ist von diesem Chor begeistert und versäumte kein Konzert im Raum Kassel. Seit dieser Zeit bestehen freundschaftliche Kontakte, so dass Dieter Birkelbach, sozusagen als deren „Botschafter“, den Chor stets unterstützt. So betreute er den Chor am Samstag vor, während und nach ihrem Auftritt in der Katholischen Kirche – Vielen Dank dafür! Ein weiteres „Dankeschön“ geht an Pfarrer Joseph Kahmann, der die Katholische Kirche zur Verfügung stellte.

 

Rathaus
Hessenfinder
Wirtschaft
Bauen und Wohnen
Gemeindeplan/Info
Notdienst
Lohfelden Erleben
Vereine und Freizeit
Kinder und Jugend
Senioren
Zukunft
Termine